1400. Mitglied im Werder-Fan-Club 27801

Werder-1400-MitgliedDas 1400. Mitglied im Werder-Fanclub 27801 begrüßt das Präsidium um Präsident Ingo Kläner. Aus dem erst  kleinen Fan-Zusammenschluss um den SV Werder Bremen ist inzwischen einer der drei größten Werder-Fanclubs in Deutschland geworden. Das wusste auch der Vorsitzende der Geschäftsführung des SV Werder-Bremen, Klaus Filbry, zu schätzen. Mit in die Gemeinde Dötlingen zur Jahreshauptversammlung des rührigen Fanclubs war auch der Fanbeauftragte Jermaine Greene gekommen.

 

 

Neben der Trikotüberreichung an Thomas Lindenthal, der als 1400. Werder-Fan seine Mitgliedschaft gezeichnete hatte, hörten die rund 140 gekommenen Werder-Fans viel zu den Spielern, Eintrittskarten-Kontingente und Preise, aber auch Aktuelles aus dem Verein.  Jermaine Greene hatte außerdem einen Werder-Ball mit den Unterschriften der Spieler mitgebracht. Als Objekt für eine Versteigerung.  Ein zweiter Original-Werder-Ball wechselte an diesem Abend den Besitzer. Den hatte der Club noch in Reserve. Timon Sandersfeld (7) freute sich über das „grüne Ei“. Er war das jüngste eingetragene WFC-Fan-Mitglied im Saal und konnte daher den Ball aus Filbrys Händen entgegen nehmen.

 

 

Mit dem Singen des Werder-Liedes und dem symbolischen Hochhalten der grün-weißen Werder-Schals endete die Jahreshauptversammlung des „Werder-Fanclubs 27801“ am im Schützenhof „Unter den Linden“ in Dötlingen mit Gänsehaut-Atmosphäre. Ein Abend mit Hochgefühl, aber auch dem realistischen Blick auf das, was zurzeit mit der Werder-Mannschaft in der Bundesliga möglich ist.

 

 

 

 


<

Hier können Sie einen Kommentar schreiben