612. Gildefest: Eine Stadt steht Kopf

Acompasso-I

Riesenparty in Kühlingsfestzelthalle auf dem Gildeplatz.

Mit Musik, Feuerwerk, Kunst und Handwerkermarkt, Reden und Traditionsbewusstswein sowie einfach nur Klönschnack feiern die Wildeshauser und deren Gäste aus dem Landkreis Oldenburg und umzu das 612. Gildefest der Wildeshauser Schützengilde in der Kreisstadt Wildeshausen. Dazu gehörte auch das Konzert von Mickey Krause in den Kühling-Zelthallen auf dem Gildeplatz. Zum Auftakt des Gildefestes konnte getanzt und gelacht werden. Einfach nur Spaß haben war die Devise.

acompasso-II

Die Samba-Gruppe „Acompasso“ heizte gehörig ein.

Auch auf den Straßen in der Innenstadt tobte das Leben. Da schlug die Samba-Gruppe „acompasso“ die Trommeln, da tanzten plötzlich auftauchende südamerikanische Damen im Samba-Rhythmus mit, dort sang Udo Lindenberg, interpretiert durch die Gruppe „Buddy &Soul“ seine Hits auf der Bühne am Marktplatz oder feierte die Königskompanie ihre Oldieparty am ehemaligen Zischmarkt an der Sögestraße.

 

Kurzum Feierlaune war überall. Die Gildefestwoche über Pfingsten 2015 hatte einmal mehr alle mit dem Feier- und Gilde-Bazillus infiziert. Das alles vor dem historischen Hintergrund, der auch auf der Auftaktveranstaltung auf der Burgwiese am Pfingstsonntag entprechend gewürdig wurde.

 

Die Nordwest-Zeitung Wildeshausen schrieb ein Geflüster am 27. Mai 2015:


<

Hier können Sie einen Kommentar schreiben