Archive for the ‘Filmreferenzen’ Category

„Närrisch ist in …. und wir mittendrin“

Das Volk der guten Laune füllte am Samstag vor Aschermittwoch mal wieder in großer Anzahl die Straßenränder beim Faschingsumzu um den Ring in Ganderkesee im Landkreis Oldenburg. „Närrisch ist in – und wir mittendrin“ lautete diesmal das Motto. Mit dabei Blaskapellen, tonnenweise Karamelle, Popkorn und mehr. Fürs Auge gab`s auch reichlich was zu sehen, angesichts der einfallsreichen Kostüme und der Ausschmückung der Motivwagen.


Elise Plietsch wirbt für Projekt „Nimm mich mit….“

Das Zukunftsprojekt „wi helpt di“ für das Wohnen und Leben im Alter kommt mit eine, Projekt. „Die Dötliner Bank – Nimm mich mit…“ soll älteren Menschen auf dem Lande eimne Möglichkeit aufzeigen von Autofahrern mit in den nächsten Ort genommen werden zu können. Comedian Elise Plietsch und der Freie Journalist setzten für die verbesserte Bekanntmachung und Wahrnehmung des Projekts einen ersten Kurzfilm als Info um. Folgen sollen weitere Streifen zur Projekterklärung im Auftrag des Vereins „wi helpt di“ e.V. und der Gemeinde Dötlingen


Kurzfilm wirbt für „Die Dötlinger Bank“

Nach dem Aus für die „wi helpt di -wohnen“ als eine von drei Säulen des Zukunftsprojektes „Wohnen und Leben im Alter in Dötlingen“ ist für viele Gemeindebewohner nicht klar, dass es mit dem Verein „wi helpt di“ unabhängig von der Genossenschaft weitergeht. Doch beides sind getrennte Einheiten. Der gemeinnützige Verein „wi helpt di e.V.“ arbeitet nach wie vor sehr erfolgreiche. Dennoch startet der Vorstand um Vorsitzende Hella Einemann-Gräbert jetzt eine Öffentlichkeits-Offensive, um das Projekt „Die Dötlinger Bank – Nimm mich mit…..“ besser bekannt zu machen.


Sturmtief Sebastian bläst aus vollen Backen

Ganze Arbeit im negativen Sinn leistete das Sturmtief Sebastian. Auch im Binnenland fegte es mit orkanartigen Böen durch Wald und Flur und hinterließ dabei nicht zu übersehende Spuren. So wie in der Gemeinde Dötlingen im Landkreis Oldenburg.


Haus für alle: Projekt III droht Dorf zu spalten

Mit 1,5 Millionen als Spendengeld soll die Dötlingen Stiftung im Namen des Spenders das Projekt III mitten im Ort Dötlingen in gleichnamiger Gemeinde, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen umsetzen. Angedacht ist ein „Haus für alle“. Standort im Dorfgarten, Ein Grundstück, das die Gemeinde Dötlingen kostenlos zur Verfügung stellen wird. Um Standort und Ausführung des Vorhabens ist aber inzwischen eine Auseinderandersetzung zwischen der „Aktiven Bürgerbeteiligung Jetzt“ und der Dötlingen Stiftung/Gemeinde geworden. Das Ergebnis zeigen zwei Filme als Pro und Contra.


Baggerwette 7.0|Festival lockt die Massen

Alle zwei Jahre Dröhnen die Bässe, regiert die gute Laune zur Baggerwette in Halenhorst im Landkreis Oldenburg/Niedersachsen. Mitte des Juli 2017 war es wieder soweit. Mit Festival-Charakter ging die Baggerwette diesmal sogar über drei Tage. Ein tolles Erlebnis mit den Bands wie den Rubber Chukks, De Blanke Bössels aus Oldenzaal in den Niederlanden, de Lokalmatadoren Döhler Dorfrocker und den House Destroyern aber auch DJs und der YOLO Disco Show. Ein Veranstaltungsmuss besonders für Landjugenden aus der Oldenburger Weser-Ems-Region.


Ape-Treffen mit Bella Italia-Effekt

Bella Italia-Straßenflair brachten über 30 Piaggio-Ape Kleintransport am Wochenende auf die Straßen rund um Huntlosen. Dort fand das dreitätige Ape-Treffen der Liebhaber dieses urigen Kleintransporters, der noch heute in Lizenz in Indien gefertigt wird. Es ist das mittlerweile 13. Treffen gewesen, zu dem Axel Cordes mit seiner Frau Yvonne und dem restlichen Organteam, bestehend aus „Frittenkönig“ Peter Danneberg (Dorum), Frank Wiese (Bremen) und Burkhard Koller (Wunstorf) das Programm organisiert hatten.


Gildefest nach alter Tradition eröffnet

Am Pfingstsonntag säumten hunderte Besucher und Ehrengäste den Burgberg und gaben der Eröffnungszeremonie den passenden Rahmen. Vor dem Einmarsch der Kompanien unter den Klängen des Musikkorps Wittekind gaben die „Beat & Brassband Wildeshausen“ und die „Leinengarde“ aus Hannover ein musikalisches Gastspiel, durch das Moderator Martin Siemer mit seinen Kommentaren und Interviews führte.


Gildefeuerwerk – diesmal mit Musik – fasziniert

Zum 614. Gildefest über Pfingsten 2017 in Wildeshausen präsentierte die Norddeutsche Kunstfeuerwerkerei aus Wittmund ein furioses Höhen- und Bodenfeuerwerk auf der Burgwiese. Beklatscht wurden Böller und Sterne am Nachthimmel von den tausenden Besuchern der Eröffnungsveranstaltung des Gildefestes. In Abstimmung mit der Musik ergab sich ein über elfminütiges Himmelsspektakel.


Gilde stellt Schaffer und König vor

Andreas Tonn ist neuer König der Wildeshauser Schützengilde. Im Vorjahr hatte sein Sohn Lasse beim Kinderschützenfest mit der Armbrust den Vogel von der Stange geholt. Diesmal war es sein Vater, der am Hauptfesttag des Wildeshauser Gildefestes, am Dienstag nach Pfingsten, in der Sänfte zum Königsthron im Krandel getragen wurde. Um Mitternacht stellte die Gilde auch den neuen Schaffer vor. Andreas Müller zeigte sich mit Ehefrau Julia auf der Empore des Historischen Rathauses.


Elise Plietsch will Alimente von Heini Boning

Damit hatte Staatsanwalt des Hohen Gerichts der Wildeshauser Schützengilde, Heinrich Boning, am Pfingstsonntag nicht mehr gerechnet. Plötzlich wurde er zum Angeklagten, denn das Dötlinger Original Elise Plietsch bezichtigte ihn der Nichtzahlung von Alimenten für fünf uneheliche Kinder, für die er der Vater sein sollte. Ein Gaudi für alle Umstehenden, wie sich zeigen sollte.


Schietwetter verdirbt Narren nicht die Freude

Zum 66. Faschingsumzug um den Ring in 2017 ließen sich die Menschen an den Straßenrändern die gute Laune trotz typisch nordeutschem Schiedwetter nicht verderben. Nur vier Grad, Regen und Windböen begleiteten den Umzug über den Nachmittag. Zwar kamen die meisten erst kurz vor dem Start des Faschingsumzuges um 14 Uhr, aber am Ende mögen es nicht so viele weniger gegenüber dem Vorjahr gewesen sein.


Unfälle mit Schulbus und Schweinetransporter

Was der Black-Friday im positiven Sinne für alle Schnäppchen-Jäger ist, dürfte dieser Freitag für die Einsatzkräfte eher ein schwarzer Freitag mit vielen Einsätzen gewesen sein. In der Nacht alarmierten die Sirenen zunächst die Feuerwehren in der Gemeinde Dötlingen. Gemeldet wurde undefinierbarer Brandgeruch und Rauchschwaden im Ortsteil Klattenhof. Doch die herbeigeeilten Feuerwehrleute konnten keinen Brandherd feststellen. Doch die Ruhe währte nicht lange.


Höhenfeuerwerk fehlte die Musik

Verwirrung gab es zum Auftakt des 613. Gildefestes der Wildeshauser Schützengilde am Pfingstsonntag (15. Mai 2016), als trotz Ansage und Befehl zum Wegtreten der Offiziere, Wachesoldaten und Musiker kein Feuerwerk begann. Ralf Fremy seit Jahren bewährter Feuerwerker beim Gildefest in der Kreisstadt hatte die Erklärung parat. Ein PC war abgestürzt und verweigerte das Wiederhochfahren. Damit waren die Signale für das Aufgebaute Feuerwerk nicht abgreifbar


Straße frei für Fasching um den Ring 2016

Es bleibt so, wie es ist: Der Fasching um den Ring in Ganderkesee ist immer noch ein Besuchermagnet. Daran ändern auch keine Antänzer oder Grabscher etwas. In Ganderkesee regierte deshalb auch an diesem Sonnabend 2016 vor dem Rosenmontag, Frohmut und Ausgelassenheit. Freilich, nur die Sonne fehlt etwas. So gaben sich doch viele nicht so freizügig wie sonst.


Drohnen-Aufnahmen nur mit Genehmigung

Die kleinsten sind nicht viel größer als eine Handfläche. Die größten haben durchaus Ausmaße im Quadratmeterbereich. Die Rede ist von fliegenden wahren Wunderwerken, im Volksmund meist nur kurz Drohnen genannt, im Rechtsdeutsch werden sie als Unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) betitelt. Sie stehen für Fun, Sport und Wettbewerb aber für auch besondere Foto- und Videoaufnahmen. Schon längst hat sich daraus ein Milliarden-Geschäft mit immer mehr Anbietern und ausgereiften Modellen entwickelt.


DJV-Aktion: Fotografen haben Namen

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) setzt sich seit Jahren mit seiner Aktion „Fotografen haben Namen“ dafür ein, dass in Print-Medien bei jedem Foto auch der Name des Urhebers genannt wird. Dies gilt auch für das Internet. Wer ein Foto eines anderen nutzt und ins Internet stellt, muss nach einem Urteil des Amtsgerichts München „grundsätzlich auch den Fotografen nennen“.


Himmel brennt zum 612. Gildefest

Die Wildeshauser Schützengilde eröffnet das 612. Gildefest mit einer Auftaktveranstaltung auf der Burgwiese und abschließendem furiosen Höhenfeuerwerk. Tausende kamen zu dem Ereignis bei schönsten Pfingstsonntagswetter in die Kreisstadt und ließen die Kassen klingeln. Zugleich ein Zeichen für die Bedeutung des Gildefestes in der Stadt.


45000 beim Fasching um den Ring

Schöner und passender hätte das Wetter zum Fasching um den Ring in Ganderkesee im Landkreis Oldenburg kaum sein können. Dort tummelten sich 45 000 Jecken auf der Meile, um den Festumzug 2015 zu sehen und zu bestaunen. Eine ausgelassene Partymeile mit viel Farbe, Schwung, Mode, Idee und vor allem guter Laune.


Nordlichter siegen in DM Beachhandball 2014

Deutscher Meister im Beachhandball konnte das Team „Nordlichter Oldenburg“ bei der ersten German Open im Beachhandball in Wildeshausen im Landkreis Oldenburg. In Handballkreisen bestens bekannt ist Wolfgang Sasse, der das Turnier in der Kreisstadt organisierte. Er konnte sich am Ende über einen Sieg der hiesigen Handballmannschaft „Nordlichter“ freuen.


Fillm-Doku über Diakonie Delmenhorst/Oldenburg-Land

inen Monat Dreh- und Schneidearbeiten mussten für den Freien Journalisten und Filmemacher Peter Kratzmann reichen. Im Auftrag der Diakonischen Werke Delmenhorst/Oldenburg-Land blickte er mit Filmkamera, Mikrofon und Fotoapparat hinter die Kulissen der Diakonie-Einrichtungen. Anlass war die Woche der Diakonie, die in Delmenhorst und Oldenburg-Land erstmals unter dem Motto „Gemeinsam Feuer und Flamme“ stattfand.


Gildefilm-Matinee zur Einstimmung auf 2014

Zur Einstimmung auf das Gildefest 2014 wird der der Gildefilm 2013 erstmals auf Kinoleinwand im Lili-Servicekino gezeigt. Der richtige Film, um sich auf das 611. Gildefest einzustellen. Ein Muss nicht nur für Gildefans. Termin ist am Sonnabend, 31. Mai, ab 16,30 Uhr im Wildeshauser Lili-Servicekino. Dann zeigt der Freie Journalist Peter Kratzmann in Zusammenarbeit mit dem Lili-Servicekino den Gildefilm III aus dem vergangenen Jahr 2013.


4. Stock-Car-Lauf bis zur Totalzerstörung

Vorjahressieger Rolf Wennekamp schaffte es ein zweites Mal. Im Stock-Car-Zerstörungsrennen gewann er den vierten Country-Cross im Rahmen des Frühjahrsmarktes Großenkenten auch in 2014. Mit kluger und Material schonender Fahrweise schaltete er die Konkurrenz aus.


Wildeshausen gewinnt Frühlingswette

Drei Einzelwetten hatten die Wildeshauser und deren Vereine gegen den Radio-Sender-Bremen-Vier am Frühlingsanfang zu gewinnen. Um es kurz zu machen, neben zehn Veronikas, die den Lenz besangen und 44 Badewütigen, die in den Fluss Hunte sprangen, war es vor allem auch der Beifall, der die Wette gegen den Sender gewinnen ließ. Die Idee zu dem Wettvergnügen kam von Martin Siemer.


Kreisturnschau: Mini-Feuerwerk der Turnkunst

Aus zwölf Vereinen kamen die Turnerinnen und Turner des Turnkreises Oldenburg Land zur Kreisschau nach Huntlosen. Dort zeigten die Aktiven ein zweistündiges Showprogramm mit 18 Darbietungen. Ein Leistungsquerschnitt der die 250 Zuschauer auf den Rängen restlos begeisterte.


11. Kohlfahrt De Marne – Dötlingen

Alle zwei Jahre treffen sich 100 Niederländer und 100 Dötlinger zur Partnerschaftskohlfahrt. Unter der Grünen Oldenburger Palme werden dann die Kontakte zwischen De Marnern und den Dötlingern gepflegt. Eine große Kohlsause unter des Aspekt der Länderverständigung. Das neue Kohlkönigspaar wird mit Margrit Mutke (D) und Willem Bos (NL) für zwei Jahre das Regierungszepter schwingen. Die Aufnahme zeigt die Bürgermeister aus De Marne, Koos Wiersma (l.) und Dötlingen, Heino Pauka.


610. Gildefest Wildeshausen im Filmdoku

Der dritte Gildefilm in Folge ist fertig. Filmemacher, Autor und Freier Journalist Peter Kratzmann hat das erste Exemplar an den Gildeoberst Ernst Frost bereits übergeben. Jetzt startet der Verkauf der Filmdokumentation, die das 610. Gildefest der Wildeshauser Schützengilde zum Inhalt hat. Die DVD hat eine Länge von rund 150 Minuten und zeigt das Fest mit Interviews und bewegten Bildern in 32 Kapiteln.

Mehr……


Kaltblüter zeigen Kraft mit alter Erntetechnik

„Die Freunde des Kaltblutes“ trafen sich auf dem Hof- und Ackergelände von Thomas Glander in Wohlde/Harpstedt. Hunderte kamen zu dem zweitägigen Spektakel. Zu sehen war alte Erntetechnik hinter den Kaltblüter, die einst das Bild unserer Landwirtschaft prägten. Gekommen waren auch viele, die sich noch an das Arbeiten auf dem Feld mit den treuen Vierbeinern erinnern können.


Tim-Mattes Wulf neuer Gildekinderkönig

Tim-Mattes Wulf ist neuer Kinderkönig der Wildeshauser Schützengilde. Zum 610. Bestehen der Gilde holte er mit der Armbrust und dem Pfeil den Papagoy von der Stange. Sehr zum Jubel des trotz Dauerregens ausharrendem Schützenvolks. Die Aufnahme zeigt seine Majestät mit Königin Pia Decker beim Königsball im Festzelt.


Filmpremiere fand großen Anklang

Anklang fand die Filmpremiere der Dokumentation „Silbermedaille für Dötlingen 2012“. Der Freie Journalist und Filmemacher Peter Kratzmann hatten den Ort im Landkreis Oldenburg auf seinem Weg bis zur Silbermedaille mit Kamera und Mikro begleitet. Im niederländischen Venlo erhielt das Dorf als einziger Bewerber Deutschlands im Wettbewerb Ententen Florale Europe die Silbermedaille.


Entente Floral: Silber für Dötlingen

Es ist soweit: Die Premiere der Film-Dokumentation über das gute Abschneiden des Geestdorfes Dötlingen im Landkreis Oldenburg/Niedersachsen ist fertig. Im europäischen Wettbewerb „Entente Florale Europe“ nahm die Dorfgemeinschaft als einziger Vertreter Deutschlands an dem internationalen Wettbewerb teitl und erhielt dafür die Silbermedaille. Die Premiere der Filmdokumentation des Freien Journalisten Peter Kratzmann, der den Weg zur Silbermedaille von den Anfängen bis zur Siegerehrung filmisch begleitete ist am Dienstag, 18. Dezember 2012 um 19 Uhr im Schützenhof unter den Linden in Dötlingen.


Der Gildefilm 2012 ist fertig

Das Bildmaterial umfasst über zehn Stunden, die tatsächliche Länge liegt bei gut zwei Stunden. Der Freie Journalist Peter Kratzmann hat im Auftrag der Wildeshauser Schützengilde nach dem Erfolg aus dem Vorjahr 2011 erneut zur Kamera und Fotoapparat gegriffen. Ab sofort ist „Der Gildefilm 2012“ im Namen der Gilde erhältllich. Und auch diesmal gibt es wieder einen Euro als Spende für den gemeinnützigen Verein „Siebenzwerge“.


SCW knüpft an Turnschau-Erfolg an

Die dritte Turnschau des Sportclub Wildeshausen rief wieder über 600 Zuschauer auf den Plan. Gezeigt wurde ein bunter Rahmen aus Sport, Unterhaltung und Showelementen. Alles zwei Jahre lädt die Turnabteilung des Vereins zu dem weiter über zweistündigen Ereignis ein.


Günter Grass bei Otto Pankok

Günter Grass und der bekannte Dötlinger Maler Otto Pankok sowie dessen Tochter Eva Pankok nahm der Freie Journallist und Filmemacher Peter Kratzmann im Mai 2009 in Dötlingen und in Hünxe auf. Während Eva Pankok vor Dötlinger Künstlern aus dem Leben ihres Vaters erzählt, zeigt Literat und Nobelpreisträger Günter Grass die „angenehmen Jahre“ als Kunstschüler von Otto Pankok im Haus Esselt in Hünxe auf. Die Dötlingen Stiftung hat die Recht an dem Film gekauft.


Europa reicht Dötlingen die Silber-Plakette

Nach Gold in 2010 kassierten die Bewohner des 1500-Seelen-Dorfes Dötlingen im Landkreis Oldenburg und damit im Herzen der Wildeshauser Geest im internationalen Wettbewerb Entenente Florale Europe die Silber-Plakette. Zwar erfüllten sich nicht die Goldhoffnungen, aber mit der Silbermedaille zeigten sich die Dötlingern am Ende sehr zufrieden. Das Edelmetall war der Lohn für intensive Arbeit aller Vereine, Einwohner und Gartenbauer sowie der Gemeinde. Im niederländischen Venlo fand die Preisvergabe im Theater der Villa Flora auf dem Floriade 2012-Gelände statt.


Filmdoku über 800 Jahre Kirchseelte

800 Jahre ist in diesem Jahr die Gemeinde Kirchseelte alt geworden. Gefeiert wurde das Ereignis mit einem dreitägigen Fest. Line-Dance-Abend, Festumzug, Erntefest, Aktivitäten der Vereine, Festkommers, Oldtimer-Schau, Gottesdienst und ein Mittelalterlicher Markt sowie ein Ballvergnügen gehörten zu den Highlights des drei tollen Kirchseelter Tage. Nicht zu vergessen ist die Chronik von der Familie Rambusch. Fertig ist dazu der 40-Minuten-Dokumentarfilm des Journalisten und Filmemachers Peter Kratzmann.

Jetzt Filmausschnitt anschauen!


Fertig: Film über das Gildefest 2011 in Wildeshausen

In gut 100 Minuten Filmdokumentation hat der Freie Journalist Peter Kratzmann das Gildefest 2011 der Schützengilde Wildeshausen eingefangen. Die DVD dazu stellte jetzt die Schützengilde Wildeshausen zusammen mit Kratzmann vor. Oberst Ernst Frost der Schützengilde Wildeshausen erhielt das erste Exemplar. Der Verkauf beginnt am Freitag, 2. Dezember, während der Kompanieversammlungen. Am zweiten Advent ist die DVD am Stand des gemeinnützigen Vereins Sieben Zwerge Wildeshausen auf dem Weihnachtsmarkt in der Kreisstadt zu haben. Ab Montag, 5. Dezember, steht die Film-Dokumentation in der Aral-Tankstelle am Westring (Julian Dohle) in Wildeshausen, bei Axel Großmann Tabakwaren und Lottoannahmestelle in der Innenstadt und in der Geschäftsstelle der Nordwest-Zeitung in Wildeshausen bereit.. Ein Euro pro verkaufter DVD geht an den Verein „Sieben Zwerge“, der der damit ein Jugendprojekt unterstützen wird.

Filmausschnitt anschauen.


125 kamen, um den Golddorf-Film zu sehen

Der lange Weg zur Goldmedaille des Dorfes Dötlingen im Landkreis Oldenburg in Niedersachsen hatte nun auch als Dokumentarfilm Premiere. Der Freie Journalist Peter Kratzmann begleitete die Dorfgemeinschaft bei ihren Bemühungen den 23. Bundeswettbewerb zu erreichen, mit der Filmkamera und dem Fotoapperat über fast drei Jahre. Herausgekommen ist ein zweistündiger Streifen „Der Film – Das Golddorf Dötlingen“, der in sieben Kapiteln die Goldgeschichte erzählt……


Filmdokumentation: Der lange Weg zur Goldmedaille

„Der Film – Golddorf Dötlingen“ ist fertig. In einer zweistündigen Filmdokumentation zeigt der Freie Journalist Peter Kratzmann den langen dreijährigen Weg bis zum Golddorf auf. Zu sehen sind insgesamt sieben Stationen bis hin zum Empfang beim Bundespräsidenten Christian Wulff.


Filmdokumentationen, Fotos und Wort für den richtigen WEB-Auftritt

Ein Internetauftritt ist nur so gut wie sein Inhalt. Es reicht schon lange nicht mehr nur ein gutes Design zu realisieren, soll mit der Seite auch wirklich der rote Faden gefunden und das Wesentliche auf den Punkt, ins Bild oder den Film gebracht werden. Seit Jahren sieht der Freie Journalist hier einen nicht unbeachtlichen Teil […]


Aus Loveparade wird 11. Dorfparade

Aus „Lopa“ wird die „Dopa“. Zum elften Mal feierten die Colnrader ihre Dorfparade. Einst hieß sie wie das große Vorbild Loveparade. Aber damit ist nun Schluss. Ein Anwaltsschreiben untersagte dem Veranstalter SC Colnrade, weiter unter diesem Namen die kleine Feier junger Leute und Junggebliebener zu organisieren.


Musterfilm II

Dies ist ein Musterfilm über die Sportfpferdeauktion 2010 auf dem Hof Aschenbeck in Dötlingen. Klicken Sie auf das Bild, um den Film anzusehen. *Video: dokumentation über die sportpferdeaktion 2010


Los Gilderados verteidigen Gilde-Cup

Den Auftakt des 608. Gildefestes in Wildeshausen feierten 20 Pfingstklubs am Samstag vor Pfingsten. Das beliebte Fußballturnier um den Gilde-Cup 2011 konnte der Vorjahressieger „Los Gilderados“ erneut für sich entscheiden. Mit „Vamos, Vamos – Los Gilderados“ feierten die Pfingstbrüder ihren erneuten Erfolg. Turnierzweiter war der Pfingstklub „La Schickeria“.



Stutenschau 2011 mit hoher Qualität

In Höven ermittelten die Züchter des Hannoveraner Pferdezuchtvereins Oldenburg die Siegerin der Stutenschau 2011. Vorsitzende Susanne Klatte gratulierte Vera Wiemer, die die Stute für die Schau vorbereitet hatte. Die Siegerstute befindet sich im Besitz von Karin Wallbaum aus Hannover. Siehe auch Film.


A-28-Crash als Großübung auf Flugplatz Ahlhorn

Eine Großübung auf dem Flugplatz Ahlhorn hielt die Zugführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Oldenburg in Atem. Eingegliedert waren auch weitere Hilfskräfte und die Bundeswehr, die technisches Gerät zur Verfügung stellte.


Siehe dazu auch die Kurzfilmreportage.


Fünf Jahre Acompasso

Lautstark feierte die Samba-Gruppe „Acompasso“ mit 200 geladenen Gästen auf Gut Spasche das fünfjährige Bestehen. Oliver Franz gründete die Formation in der Kreisstadt. Mit großem Erfolg und Zuspruch.


Bundespräsident Wulff empfängt Dörfer

Wo sich sonst internationale Regierungsvertreter und Diplomaten treffen, empfing Bundespräsident Christian Wulff die Vertreter der auf Bundesebene 30 ausgezeichneten Dörfer im Schloss Bellevue in Berlin.

→ZUM ANSEHEN EINES FILM-AUSSCHNITTS AUF DAS BILD KLICKEN: JE NACH VERBINDUNG UND RECHNER DAUERT DER AUFBAU EINEN MOMENT

→ Eine Bilderauswahl ist unter Foto und dann Fotodatenbank zu finden.


45000 beim Fasching um den Ring

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich 45000 geschätzte Narren am Samstag auf den Weg nach Ganderkesee im Landkreis Oldenburg. Dort wurde zum 60. Mal der „Fasching um den Ring“ gefeiert und bejubelt.

Machen Sie sich einen Eindruck vom närrischen Treiben und schauen die kurze Filmreportage.
Zum Filmschauen auf das Bild oder die Überschrift klicken!


Musterfilm I

Dies ist ein Musterfilm über das Hotel Gut Altona in Dötlingen. Klicken Sie auf das Bild, um den Film anzusehen. *Video: imagefilm über das hotel gut altona


3. Filmvorführung über Lohgerberei Benecke

In den Lindenhoflichtspielen in der Kreisstadt Wildeshausen lief am 8. Dezember um 20 Uhr zum dritten Mal der Dokumentarfilm „Die Lohgerberei Benecke“.