Archive for the ‘Reportreferenzen’ Category

Iris und Uwe Abel gewinnen RTL-Sommerhaus-Geld

Sie haben es tatsächlich geschafft. Iris und Uwe Abel, das Hochzeitspaar aus der RTL-Serie „Bauer sucht Frau“ kommen als Promipaar 2018 aus dem Sommerhaus des Privatsenders in Portugal. Nach zweieinhalb Wochen, verfolgt von Kameras und Mikros streichen sie damit die satte Siegprämiere von 50000 Euro ein. Geld, das Abels gut gebrauchen können, denn sie haben Pläne. Die Verwirklichung ihrer Bauerngolfanlage mit Übernachtungsmöglichkeiten.


Kurzfilm wirbt für „Die Dötlinger Bank“

Nach dem Aus für die „wi helpt di -wohnen“ als eine von drei Säulen des Zukunftsprojektes „Wohnen und Leben im Alter in Dötlingen“ ist für viele Gemeindebewohner nicht klar, dass es mit dem Verein „wi helpt di“ unabhängig von der Genossenschaft weitergeht. Doch beides sind getrennte Einheiten. Der gemeinnützige Verein „wi helpt di e.V.“ arbeitet nach wie vor sehr erfolgreiche. Dennoch startet der Vorstand um Vorsitzende Hella Einemann-Gräbert jetzt eine Öffentlichkeits-Offensive, um das Projekt „Die Dötlinger Bank – Nimm mich mit…..“ besser bekannt zu machen.


Haus für alle: Projekt III droht Dorf zu spalten

Mit 1,5 Millionen als Spendengeld soll die Dötlingen Stiftung im Namen des Spenders das Projekt III mitten im Ort Dötlingen in gleichnamiger Gemeinde, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen umsetzen. Angedacht ist ein „Haus für alle“. Standort im Dorfgarten, Ein Grundstück, das die Gemeinde Dötlingen kostenlos zur Verfügung stellen wird. Um Standort und Ausführung des Vorhabens ist aber inzwischen eine Auseinderandersetzung zwischen der „Aktiven Bürgerbeteiligung Jetzt“ und der Dötlingen Stiftung/Gemeinde geworden. Das Ergebnis zeigen zwei Filme als Pro und Contra.


Unwetter wütet in Hanstedt und Kreis Vechta

Ob es ein Tornado war oder ein so genannter Downburst, eine schwere Fallböe und damit ein eher seltenes Wetterphänomen, in Hanstedt an der Grenze zum Landkreis Oldenburg und Landkreis Vechta richtete das heftige Unwetter auf jeden Fall punktuell großen Schaden an. Nach Polzeiangaben zog um 19:10 Uhr das schwere Unwetter  mit Starkregen und Sturmböen durch den Nordkreis Vechta.  Betroffen waren vorrangig die Gemeinde Goldenstedt mit den Ortsteilen Ellenstedt und Einen sowie die Gemeinde Visbek mit den Ortsteilen Endel und Bonrechtern.


Ape-Treffen mit Bella Italia-Effekt

Bella Italia-Straßenflair brachten über 30 Piaggio-Ape Kleintransport am Wochenende auf die Straßen rund um Huntlosen. Dort fand das dreitätige Ape-Treffen der Liebhaber dieses urigen Kleintransporters, der noch heute in Lizenz in Indien gefertigt wird. Es ist das mittlerweile 13. Treffen gewesen, zu dem Axel Cordes mit seiner Frau Yvonne und dem restlichen Organteam, bestehend aus „Frittenkönig“ Peter Danneberg (Dorum), Frank Wiese (Bremen) und Burkhard Koller (Wunstorf) das Programm organisiert hatten.


Alexander Dünzelmann neuer Kindergildekönig

Tausende von Besuchern verfolgten das Kinderkönigsschießen am Samstag nach Pfingsten im Krandel. 37 Kinder hatten für das Königsschießen mit der Armbrust auf den Vogel gemeldet. Nur einer konnte König werden. Das ist in diesem Jahr Alexander Dünzelmann aus Wildeshausen. Der Elfjährige ließt sich feiern und nahm sich Anastasia Surmann zur Königin.


Gilde stellt Schaffer und König vor

Andreas Tonn ist neuer König der Wildeshauser Schützengilde. Im Vorjahr hatte sein Sohn Lasse beim Kinderschützenfest mit der Armbrust den Vogel von der Stange geholt. Diesmal war es sein Vater, der am Hauptfesttag des Wildeshauser Gildefestes, am Dienstag nach Pfingsten, in der Sänfte zum Königsthron im Krandel getragen wurde. Um Mitternacht stellte die Gilde auch den neuen Schaffer vor. Andreas Müller zeigte sich mit Ehefrau Julia auf der Empore des Historischen Rathauses.


Malte Böhm neuer Bürgerschützenkönig

Malte Böhm heißt der neue König der Bürgerschützen in Harpstedt. Böhm holte die Königskette wieder zurück in das III. Rott. Zuletzt hatte das Rott vor vier Jahre mit Holger Bahrs einen König gestellt. Böhm feierte am Pfingstmontag seinen 49. Geburtstag, hatte wohl schon einen Riecher, den Sprung auf den Thron schaffen zu können. Beim Kinderschützenfest hatte er zur Probe angelegt. Malte, Tanja und Sohn Luca wohnen in der Freistraße in Harpstedt.


Unfälle mit Schulbus und Schweinetransporter

Was der Black-Friday im positiven Sinne für alle Schnäppchen-Jäger ist, dürfte dieser Freitag für die Einsatzkräfte eher ein schwarzer Freitag mit vielen Einsätzen gewesen sein. In der Nacht alarmierten die Sirenen zunächst die Feuerwehren in der Gemeinde Dötlingen. Gemeldet wurde undefinierbarer Brandgeruch und Rauchschwaden im Ortsteil Klattenhof. Doch die herbeigeeilten Feuerwehrleute konnten keinen Brandherd feststellen. Doch die Ruhe währte nicht lange.


Ey geil! Panikrocker Udo singt in Bronze

Ihrem Idol ein Denkmal gesetzt haben schon viele Udo Lindenberg-Fans und auch Stadtvertreter. Nan schaue nur noch Gronau, der Heimatstadt der rockenden Legende und des Panikpräsidenten Lindenberg. Auch in Travemünde ziert die Strandpromade ein metallenes Konterfei. Doch wie heißt es noch so schön? Warum in die Ferne, wenn das Gute ist so nah? Die bekennenden Udo-Fans, Elsbeth Wiechers, Landwirtin aus Neerstedt, Marcus Maichrzak, Betriebsleiter des Müllentsorgerunternehmens Bohmann mit Sitz in Neerstedt, und der Tausendsassa, Galerist, Künstler, Freigeist, Pferdewirt- und Pferdefotograf mit Passion zum Landwirt, Bernd Eylers, aus Lintel sind sich da ganz einig: „Dem Udo, dem haben wir schon vor fünf Jahren ein Denkmal gesetzt. Das gleich in zweifacher Optik“, war sich das Trio einig.


Drohnen-Aufnahmen nur mit Genehmigung

Die kleinsten sind nicht viel größer als eine Handfläche. Die größten haben durchaus Ausmaße im Quadratmeterbereich. Die Rede ist von fliegenden wahren Wunderwerken, im Volksmund meist nur kurz Drohnen genannt, im Rechtsdeutsch werden sie als Unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) betitelt. Sie stehen für Fun, Sport und Wettbewerb aber für auch besondere Foto- und Videoaufnahmen. Schon längst hat sich daraus ein Milliarden-Geschäft mit immer mehr Anbietern und ausgereiften Modellen entwickelt.


PKW-Fahrer (74) verliert auf nasser Straße Kontrolle

Bei einem Herbstunfall auf Laub und Nässe in der Gemeinde Dötlingen auf dem Heideweg verletzte sich ein 74-jähriger Autofahrer schwer. Er konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr aus seinem Autowrack befreit werden. Vermutet wird, dass der Autofahrer nach einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und dann nach links gegen einen Baum prallte. Er wurde schließlich mit dem Rettungswagen in ein Oldenburger Krankenhaus gefahren. Der gelandete Rettungshubschrauber Christoph 6 kam nicht weiter zum Einsatz.


DJV-Aktion: Fotografen haben Namen

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) setzt sich seit Jahren mit seiner Aktion „Fotografen haben Namen“ dafür ein, dass in Print-Medien bei jedem Foto auch der Name des Urhebers genannt wird. Dies gilt auch für das Internet. Wer ein Foto eines anderen nutzt und ins Internet stellt, muss nach einem Urteil des Amtsgerichts München „grundsätzlich auch den Fotografen nennen“.


Schützengilde macht Kantorsbrunnen flott

Den Kantorsbrummen und die Pumpe wollen die „Lustigen Pfingstbrüder“ künftig pflegen und für die Funktion des Brunnes sorgen. Vorgestellt wurde das Projekt mit historischen und christlichen Hintergrund der Wildeshauser Schützengilde am Freitag vor Pfingsten 2015


Polarisierend: Der Wolf im Landkreis Oldenburg

Aufklärung sollte die Informationsveranstaltung im Kreishaus an der Delmenhorster Straße in Wildeshausen zum Thema „Der Wolf im Landkreis Oldenburg“ bringen. An die 250 Interessierte lockte das Thema Wolf an diesem Abend an. Neben Fachvorträgen und Positionen entspann sich am Ende noch eine Diskussionsrunde, in der Fragen aus dem Publikum beantwortet wurden.
Mehr dazu nach dem Klick


Nordlichter siegen in DM Beachhandball 2014

Deutscher Meister im Beachhandball konnte das Team „Nordlichter Oldenburg“ bei der ersten German Open im Beachhandball in Wildeshausen im Landkreis Oldenburg. In Handballkreisen bestens bekannt ist Wolfgang Sasse, der das Turnier in der Kreisstadt organisierte. Er konnte sich am Ende über einen Sieg der hiesigen Handballmannschaft „Nordlichter“ freuen.


Wo Pferde sich selbst beschäftigen können

Aktivstall-Projekt Steinloge: Stefanie Knauer streichelt ihre Schimmelstute „Joy“, achtet darauf, dass der 21-jährige „Enrico“, das Pferd ihres Mannes nicht zu aufdringlich wird und blickt in Richtung der anderen 18 Pferde, die hier auf der Aktivstall-Anlage in Steinloge in der Gemeinde Großenkenten/Landkreis Oldenburg ihr Zuhause haben.

Ein Pferde-Zuhause, dass es in dieser Form in deutschen Landen bisher nur selten gibt. Ein Pferdehaltungsprojekt, das zugleich der Wunschtraum von Stefanie und Christian Knauer ist, die die besondere Haltung der 20 Pferde in den vergangenen zwei Jahren realisiert haben.


Man-Trailing: Nur die gute Nase zählt

Nur die gute Nase zählt, wenn es darum geht eine gesuchte Person aufzufinden. Aus das ausgeprägte Geruchsorgan ihres Hundes setzen Hundehalter, die sich dem so genannten Man-Trailing verschrieben haben. Eine Sportart, bei der der eigene vierbeinige Kamerad nur durch die Luft eine zuvor gelegte Spur erschnüffelt und so den Gesuchten findet. Hundetrainer und Hundeschulenleiter Oliver Heimann demonstrierte in der Kreisstadt Wildeshausen diese Freizeitbeschäftigung mit dem eigenen Hund.


11. Kohlfahrt De Marne – Dötlingen

Alle zwei Jahre treffen sich 100 Niederländer und 100 Dötlinger zur Partnerschaftskohlfahrt. Unter der Grünen Oldenburger Palme werden dann die Kontakte zwischen De Marnern und den Dötlingern gepflegt. Eine große Kohlsause unter des Aspekt der Länderverständigung. Das neue Kohlkönigspaar wird mit Margrit Mutke (D) und Willem Bos (NL) für zwei Jahre das Regierungszepter schwingen. Die Aufnahme zeigt die Bürgermeister aus De Marne, Koos Wiersma (l.) und Dötlingen, Heino Pauka.


Eine Tote und vier Verletzte nach Unfallcrash

Eine tote 72-Jährige aus der Gemeinde Ganderkesee, zwei Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte und zwei weitere Unfallbeteiligte, forderte ein dramatischer Verkehrsunfall auf der Kreuzung des Ortsteils Aschenstedt (L 872) in der Gemeinde Dötlingen im Landkreis Oldenburg. Den 50 Einsatzkräften der Feuerwehr sowie weiteren Rettungskräften und Notärzten bot sich ein Bild der Zerstörung. Zu den Bildern……


610. Gildefest Wildeshausen im Filmdoku

Der dritte Gildefilm in Folge ist fertig. Filmemacher, Autor und Freier Journalist Peter Kratzmann hat das erste Exemplar an den Gildeoberst Ernst Frost bereits übergeben. Jetzt startet der Verkauf der Filmdokumentation, die das 610. Gildefest der Wildeshauser Schützengilde zum Inhalt hat. Die DVD hat eine Länge von rund 150 Minuten und zeigt das Fest mit Interviews und bewegten Bildern in 32 Kapiteln.

Mehr……


Kunst und die Tiere – Otto Pankok und Horst Janssen

Der 120. Geburtstag des ehemaligen Dötlinger Künstlers war der Anlass für eine Ausstellung mit seinem Arbeiten in „die galerie“ in Künstlerdorf Dorf Dötlingen. Ebenfalls in der Ausstellung sind die Arbeiten des Tiermalers Horst Janssen zu finden. Zu sehen sind die ausgesuchten Arbeiten im direkten Vergleich. Gemeinsamkeiten aber auch verschiedenartige Entwicklung der beiden Tiermaler stehen bisweilen im starken Kontrast zueinander.


König Schilling und Schaffer Harting vorgestellt

„Wildeshausen ohne Gilde wäre nicht Wildeshausen!“ ist der Wahlspruch des neuen Schaffers der Wildeshauser Schützengilde, Christian Harting. Nach Gildesatzung wurde der neugewählte Schaffer mit Ehefrau Nina auf dem Podest vor dem historischen Rathaus der Kreisstadt Wildeshausen um Mitternacht (21. Mai 2013) gefeiert. Zuvor war der neue Gildekönig Jörg Schilling den Wildeshausern präsentiert worden.


Buschreiter Gast der Waldreitschule

Hanno Naber, Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Stadt und Land Oldenburg freute sich nach mehrjähriger Pause wieder Kreismeister ehren zu können. Veranstalter der Kreismeisterschaft 2013 war die Waldreitschule Dötlingen. Kreismeisterin in der A-Vielseitigkeit konnte Miriam Conrad vom gastgebenden Verein in der Klasse A werden In der E-Vielseitigkeit holte Barbara Lascheit von der Reit- und Fahrschule Oldenburg den Kreismeistertitel.


Alternatives Schaffermahl mit Gysi

Gregor Gysi hielt auf dem Marktplatz in Wildeshausen eine launige Rede beim alternativen Schaffermahl auf dem Marktplatz in Wildeshausen. Der Einladung der Gilde und der Stadt erfolgte eine Absage der Gilde. Deshalb fand nun auf dem Marktplatz die Ansprache Gysis vor geschätzten 700 bis 800 Bürgern statt.


Launige Reden zum Schaffermahl

Landesfeuerwehrpräsident Hans Graulich stattete als Festredner und Gast des 36. Schaffermahls der Wildeshauser Schützengilde der Wittekindstadt einen Besuch ab. Mit Witz und spitzfindigen Bemerkungen behauptete er seinen Platz am Rednerpult, als Ersatz für den wieder ausgeladenen Spitzenpolitiker der Linken, Gregor Gysi. Der versprach dennoch zu kommen. Auf den Marktplatz am Dienstag, 7. Mai 2013. Und er will Heringe verteilen. Und wenn es dann eingelegte sind, dürfte der säuerliche Beigeschmack wohl in einer launigen Rede mit Anspielung auf das Schaffermahl zu schmecken sein. Man weiß es nicht……


BSH: Vom Streuobst zum Bio-Apfelsaft

Obst ist gesund, besonders wenn es von der der Streuobstwiesen kommt. Solche Wiesen haben nicht nur einen ästhetischen Wert, sondern vor allem auch einen Nutzen für Menschen und Tiere. Die Biologische Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems e.V. (BSH) lud aus diesem Grunde in Zusammenarbeit mit der Firma Kornkraft in Hosüne zu einem Informationsabend ein. Im Hintergrund steht als Ziel die Gründung eines entsprechenden Vereins.


Filmpremiere fand großen Anklang

Anklang fand die Filmpremiere der Dokumentation „Silbermedaille für Dötlingen 2012“. Der Freie Journalist und Filmemacher Peter Kratzmann hatten den Ort im Landkreis Oldenburg auf seinem Weg bis zur Silbermedaille mit Kamera und Mikro begleitet. Im niederländischen Venlo erhielt das Dorf als einziger Bewerber Deutschlands im Wettbewerb Ententen Florale Europe die Silbermedaille.


250 Euro-Spende für 7 Zwerge e. V.

Eine Spende in Höhe von 250 Euro überreichte der Freie Journalist und Filmemacher Peter Kratzmann auf dem Weihnachtsmarkt in Wildeshausen an den Vorsitzenden des gemeinnützigen Vereins „7Zwerge e.V.“ Heiko Bock. Die Summe stammt aus dem Verkauf des Gildefilms 2011 und soll für einen guten Zweck Verwendung finden.


SCW knüpft an Turnschau-Erfolg an

Die dritte Turnschau des Sportclub Wildeshausen rief wieder über 600 Zuschauer auf den Plan. Gezeigt wurde ein bunter Rahmen aus Sport, Unterhaltung und Showelementen. Alles zwei Jahre lädt die Turnabteilung des Vereins zu dem weiter über zweistündigen Ereignis ein.


Zweite Ausgabe Wildeshauser Geest ist da

Die Nummer II der Zeitschrift „Wildeshauser Geest“ ist erschienen. Journalist Peter Kratzmann beschreibt in einem Beitrag das Abschneiden des Dorfes Dötlingen im internationalen Wettbewerb „Entente Florale Europe“. Das Geestdorf erhielt die Silbermedaille während der Floriade im niederländischen Venlo. Daneben sind zahlreiche Bildbeiträge in dem jetzt neuerschienen Heft zu finden. Verleger Bernd Oeljeschläger brachte die Zeitschrift im Frühjahr des Jahres mit der ersten Ausgabe auf den Markt.


Ralf Grössler stellt Gospeloratorium „Going home“ vor

Schon mit seinem ersten symphonischen Gospeloratorium „Prince auf Peace“ erregte Kantor und Komponist Ralf Grössler Aufsehen. Jetzt stellte er sein neuestes Werk, ebenfalls ein symphonisches Gospeloratorium in einer Uraufführung der Alexanderkirche zu Wildeshausen vor. Der Titel „Going home – Auf dem Weg ins Gelobte Land“ lässt auch hier ein monumentales Musikwerk erahnen. In vier Teilen wird das Leiden und die Befreiung des Volkes Israel auf seinem Weg in das Gelobte Land musikalisch und mit visueller Effektbeleuchtung umgesetzt.


600 beim Schöpfungstag auf Burginsel

600 Gläubige verschiedener Konfessionen kamen zum ökumenischen Schöpfungstag auf die Burginsel in Delmenhorst. Dort eröffnete Enno Konukiewitz (links im Bild), Pastor der evangelischen Kirchengemeinden in Delmenhorst im Namen seiner Amtskollegen wie dem Methodisten-Pfarrer Rudi Grützke, dem katholischen Pfarrer Hubert von der Heide, dem syrisch orthodoxen Priester Simon Eka und dem Baptisten-Pfarrer Christian Richter den ökumenischen Gottesdienst zum Schöpfungstag auf der Burginsel.


Europa reicht Dötlingen die Silber-Plakette

Nach Gold in 2010 kassierten die Bewohner des 1500-Seelen-Dorfes Dötlingen im Landkreis Oldenburg und damit im Herzen der Wildeshauser Geest im internationalen Wettbewerb Entenente Florale Europe die Silber-Plakette. Zwar erfüllten sich nicht die Goldhoffnungen, aber mit der Silbermedaille zeigten sich die Dötlingern am Ende sehr zufrieden. Das Edelmetall war der Lohn für intensive Arbeit aller Vereine, Einwohner und Gartenbauer sowie der Gemeinde. Im niederländischen Venlo fand die Preisvergabe im Theater der Villa Flora auf dem Floriade 2012-Gelände statt.


Neu: Regionalzeitschrift WILDESHAUSER GEEST

Bernd Oeljeschläger, Inhaber des Culturcon-Verlags mit Sitz in Berlin und Wildeshausen, stellte Anfang Mai sein neuestes Produkt, die Zeitschrift WILDESHAUSER GEEST, im Kreishaus vor. Der gebürtige Wildeshauser macht damit einen Schritt zurück an seine Wurzeln. Er lebt heute in Berlin, stammt aus der Kreisstadt, wo er auch ein Büro unterhält, Auf 64 Seiten im anspruchsvollen Glanzdruck werden Populäres, Nachrichtliches und Unterhaltendes aus der Region vorgestellt.


Zukunftstag beim Freien Journalisten

Silke Trautmann ist Schülerin des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Im Rahmen des Zukunftstages, ein eintägiges Praktikum während der Schulzeit, hatte sie sich einen Arbeitstag beim Freien Journalisten Peter Kratzmann ausgesucht. Dabei hatte sie die Möglichkeit, in einen typischen Alltag eines Journalisten mit Terminen sowie Foto- und Film-Bearbeitung hineinzuschnuppern. An diesem Tag erfuhr sie viel über das trimediale Arbeiten des Journalisten, der in Wort, Bild und Film tätig ist und für tages- und wochenaktuelle Medien arbeitet. Filmdokumentation und eine Internet-Redaktion sind weitere Aufgabengebiete.


Francisco beschert Bianca Renzel „Stadtflitzer“

Den Hauptgewinn der Weihnachtstombola des Rotary-Club Wildeshausen zog der 16-jährige Austauschschüler Francisco Delgado Guzmann (l.), hier mit Touché-Sänger Martin Scholz zu sehen. Binaca Renzel aus Riede war bei der Auslosung zwar nicht vor Ort, die Freude über den Hauptpreis, ein Auto der Marke Chrysler, dürfte deshalb aber wohl nicht geringer ausgefallen sein.


Filmdokumentationen, Fotos und Wort für den richtigen WEB-Auftritt

Ein Internetauftritt ist nur so gut wie sein Inhalt. Es reicht schon lange nicht mehr nur ein gutes Design zu realisieren, soll mit der Seite auch wirklich der rote Faden gefunden und das Wesentliche auf den Punkt, ins Bild oder den Film gebracht werden. Seit Jahren sieht der Freie Journalist hier einen nicht unbeachtlichen Teil […]


Bürgerbus mit Schampus getauft

Der Bahnhof vor dem historischenRathaus in der Kreisstadt Wildeshausen war groß. Aus den anderen Gemeinden und Landkreisen waren Bürgerbusse auf dem Marktplatz aufgereiht worden. In diese Runde passte sich der erste Wildeshauser Bürgerbus mit seiner grünen werderfarbenen Frontpartie bestens ein und wurde von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern in Augenschein genommen. Das es soweit kommen konnte, ist in erster Linie Renate Hocke und dem BürgerBus Wildeshausen e.V. zuzuschreiben.


800 Jahre Gr. Ippener mit Party und Zapfenstreich

Die Geschichte der kleinen Ortschaft Gr. Ippeners ist weit aus älter als die erste urkundlichen Erwähnung im Jahr 1211. Schon weitaus früher lebten hier Menschen. Die tatsächliche Existenz bezeugte aber der Adelige Aldagus de Ippenerde, unter dessen Augen die Urkunde des Stifts Bassum geschrieben wurde. Cornethe und Selete, die ebenfalls in der Urkunde genannt werden, sind die beiden anderen Orte Köhren und Kirchseelte, die ebenfalls ihr 800-Jähriges in diesem Jahr feierten bzw. noch feiern.

Film schauen


Gorch Fock ist zweites Zuhause

Daniel Gildehaus ist See II auf der Gorch Fock. Dahinter verbergen sich Aufgaben für den Marinesoldaten, die einem Hausmeister zur See gleich kommen. In Kiel besuchte Journalist Peter Kratzmann den Obermaat und konnte einen Einblick in die Arbeit auf dem Segelschulschiff der Deutschen Marine gewinnen.

Fotos hier schauen


Neues Theater Wildeshausen hat Premiere

Die Theatergruppe „Neues Theater Wildeshausen“ führte als Premiere ein lockeres und heiteres Verwirrspiel um Alltagsmarotten und gut Bürgerlilches in Wildeshausen. „Die Huntestraße“ hieß das Stück, dass die Truppe selber geschrieben hat. Im August gibt es eine Fortsetzung


72-Stunden-Aktion mit Bravour gemeistert

„Wi pakt dat an“ lautete das Motto der Niedersächsischen Landjugenden. Mit dabei war auch die LJ Dötlingen, die eine Bushaltestelle in Brettorf neu gestaltete und sanierte.


A1: Brennender LKW bremst Verkehr aus

Geistesgegenwärtig hielt der Fahrer eines Lastzuges am Freitagabend, 4. März 2011, auf der Autobahn 1 an der Anschlussstelle Wildeshausen-West, Fahrtrichtung Osnabrück an, als er Qualm und Feuer seines Fahrzeugs entdeckte. Es kam zu einem Rückstau und zu einer Geduldsprobe des nachfolgenden Verkehrs.


Bundespräsident Wulff lädt Golddorf ein

Nun kommt für die Dötlinger Dorfgemeinschaft der krönende Abschluss. Am 10. März fahren Eckehard Hautau und Dieter Wilkens ins Schloss Bellevue nach Berlin. Dort empfängt Bundespräsident Christian Wulff die Gewinner des 23. Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ 2010.


Ministerin Aigner überreicht Goldmedaille

Es war ein großer Moment für die Dötlinger, als sie die Goldmedaille aus den Händen von Bundesministerin Ilse Aigner im ICC in Berlin während der Abschlussfeier zum 23. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Empfang nehmen durften.


Dötlinger holen Goldmedaille in Berlin ab

Die freuen sich auf das kommende Wochenende, denn in Berlin holen sie sich die Goldmedaille im 23. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ab. Die Medaille überreicht Bundesministerin Ilse Aigner.


Bühnenzauber nach Blaumeier-Art

„Bühnenzauber“ heißt nicht nur das neueste Projekt des „Vereins für Kunst und Kultur zu Huntlosen“ sondern war jetz im wahrsten Sinne des Wortes auch auf der Bühne im Festsaal des Hauses Sannum der Stiftung Gertrudenheim am Sonntag,16. Januar, um 19 Uhr erstmals zu sehen.


Golddorf Dötlingen nun auch an der A1

1,5 Millionen Besucher fahren jährlich die Autobahntankstelle Wildeshausen-Nord an der A1, Richtungsfahrbahn Osnabrück an. Jetzt sind sie ganz nah am Golddorf Dötlingen dran.


Dötlingen – Künstler der Gegenwart

Peter Kratzmann ist Autor des Buches „Dötlingen – Künstler der Gegenwart“, das von der Dötlingen Stiftung herausgegeben wurde und im Verlag CULTURCONmedien erschienen ist. In dem ersten Werk aus der Feder des Freien Journalisten wird die aktuelle Kunstszene des Ortes mit insgesamt 28 örtlichen Künstlern in den Genres Malerei, Installationen, Objekte sowie Kunsthandwerk, Literatur und […]