König Schilling und Schaffer Harting vorgestellt

Gilde_Schaffer-Christian-HartingGilde_Koenig-Joerg-SchillingDas Regengildefest 2013 der Wildeshauser Schützengilde wird wohl gleich in mehrfacher Hinsicht in Erinnerung bleiben. Zum einen ging Christian Harting (links im Bild) aus einem Feld von insgesamt 27 Kontrahenten als Gildekönig 2013 hervor, zum anderen stand auch der der neue Schaffer der Wildeshauser Schützengilde sprichwörtlich im Regen. Auf der Empore vor dem historischen Rathaus nahm er die Huldigung des Volkes entgegen und genoss zugleich einen kräftigen Schluck aus dem Schafferpokal.

 

Trotz der anhaltenden Regenschauer gestaltete sich das Königsschießen im Krandel auf dem Papagoy in 32 Meter Höhe spannend. In den ersten beiden Durchgängen musste  jeweils umgeschossen werden. Jan-Peter Biernoth und Frank Leibscher schieden aus. Gegen 19 Uhr standen die Finalteilnehmer fest. Timo Poppe, Michael Müller, Sven Krischel und Jörg Schilling hatten es nun in der Hand. Um 19.50 Uhr fiel der Papagoy.

Der neue Gildekönig 2013 wurde  Jörg Schilling aus Wildeshausen. Jörg Schilling ist verheiratet. Mit seiner Frau Anika hat er vier Kinder und ist selbständiger Unternehmer in der Lebensmittelbranche. Jörg Schilling ist Mitglied der Kompanie Huntetor und Mitglied im Gildeclub „Schwarz Grün“.

 

 

Um Mitternacht ließ sich dann Christian Harting als neuer Schaffer feiern. Er wurde am 17.07.1977 in Wildeshausen geboren und ist in Rechterfeld aufgewachsen. Seine Eltern betreiben seit 23 Jahren in Wildeshausen ein Optik- und Schmuckgeschäft. Nach Abschluss der Handelsschule in Lohne machte er eine Ausbildung zum Augenoptiker in Vechta und zum Hörgeräteakustiker in Löningen. Von 2002-2003 besuchte er die Augenoptikermeisterschule in Diez und von 2003-2004 die Hörgeräteakustikmeisterschule in Landau.

 

Nina Harting wurde am 25.03.1975 in Backnang bei Stuttgart geboren und ist im Alter von v ier Jahren mit ihren Eltern nach Oldenburg gezogen. Nach dem Besuch des Gymnasiums machte sie in Oldenburg eine Ausbildung zur Augenoptikerin. Nach der Ausbildung zog es sie zunächst für einige Jahre ins Ruhrgebiet und anschließend an die Meisterschule für Augenoptik in Diez, wo sie in 2003 ihren heutigen Mann kennenlernte. Ihre Eltern: Wilfried (Dipl. Ing.) und Elke (Fotografin, 2007 verstorben) Delles.

 

2004 zogen Christian und Nina Harting nach Wildeshausen und Christian trat sofort in die Wildeshauser Schützengilde ein. Im selben Jahr eröffnete das Paar das eigene Optiker- und Akustikgeschäft „Harting Hören & Sehen“ in Wildeshausen. Christian und Nina heirateten 2006 und leben mit ihren beiden Kindern Carlotta (5 Jahre) und Ole (2 Jahre) in der Christine-Teusch-Straße 3 in Wildeshausen. Für beide gilt der Leitspruch: „Wildeshausen ohne Gilde wäre nicht Wildeshausen!“

 

 


<

Hier können Sie einen Kommentar schreiben