Totenlade und Generalversammlung

Gildeversammlung-I-0215

Um die 300 Gildemitglieder werden wieder zur Generalversammlung der Gilde in der Widukindhalle erwartet

In der Widukindhalle werden wieder die Weichen für das Gildefest 2015 gestellt.

Es ist wieder soweit. Am Samstag, 21. Februar 2015 beginnt um 17 Uhr in der Widukind Halle die Generalversammlung der Totenlade der Wildeshauser Schützengilde sowie anschließend um 17.30 Uhr die Generalversammlung der Schützengilde statt. Alle Mitglieder der Schützengilde sind herzlich eingeladen, an der Versammlung teilzunehmen.Darauf weist Oberleutnant Manfred Wulf in seiner Funktion als Vorsitzender des Öffentlichkeitsausschusses hin.

 

 

Folgende Themen werden auf der Generalversammlung Teil der Tagesordnung sein:
• Geschäftsbericht des Vorstandes und Rechnungsablage des letzten Gildefestes
• Berichte vom Oberst Ernst Frost und vom Schatzmeisters Siegbert Schmidt und der gewählten Rechnungsprüfer
• Notwendige Wahlen
• Diverse Beschlussfassungen wie Jahresbeitrag, zu zahlende Kostenerstattungen für König, Schaffer, Fähnriche, Kinderkönig
• Beschlussfassung über das nächste Gildefest 2015
• Anträge und Berichte aus den einzelnen Kompanieversammlungen
Während der Jahreshauptversammlung der Schützengilde werden die Hauptleute der einzelnen Kompanie wieder einen kurzen Bericht aus den Kompanieversammlungen geben. Auf den im vergangenen Dezember sehr gut besuchten Kompanieversammlungen wurden wieder von den Mitgliedern diverse Anträge formuliert, die bei der Generalversammlung verlesen und möglicherweise zur Entscheidung gebracht werden sollen.

 

 

Folgende Anträge wurden in den Kompanieversammlungen an die Offiziersversammlung gestellt:

Bei der Ratskompanie wünschte man sich, bei der Neufassung der Statuten wieder zu berücksichtigen, dass die Mitglieder der Ratskompanie mit weißen Fliegen ausgestattet werden.

Vom Westertor kam beispielsweise der wohl nicht so ernst gemeinte Antrag, man solle seitens der Offiziere dafür sorgen, dass auf dem Marktplatz ein Massagezelt aufgebaut wird.

Gildeversammlung-II-0215

Die Weichen für das Gildefest 2015 werden wieder neu gestellt.

Weiterhin wurden erneut Anregungen aus den Kompanieversammlungen an das Offizierskorps herangetragen, wie z.B. die Erhöhung der Attraktivität des Mittwochs nach Pfingsten auch mit verstärkter Teilnahme der Gildeclubs oder beispielsweise eine verbesserte Disziplin beim Einmarsch und Ausmarsch am Pfingstdienstag.

Das Offizierskorps hofft in diesem Zusammenhang auf eine konstruktive und offene Diskussion der eingebrachten Anträge und Anregungen.

Da sich grundsätzlich die Generalversammlung in den letzten zehn  Jahren zu einem echten Magneten für die Gildemitglieder entwickelt hat, findet die Versammlung wie in den vergangenen Jahren in der Widukind Halle statt. Versammlungsanzug der Mitglieder ist „Zivilkleidung mit Vogel“, für die Offiziere gilt „kleiner Festanzug“. Mitglieder des Regiments sollten ebenfalls mit Handstock erscheinen. Ab dem Punkt „Verschiedenes“ wird es wieder musikalische Unterhaltung mit dem Spielmannszug Wildeshausen und dem Musikkorps Wittekind geben.

 

Das Offizierskorps ist bereits in Vorbereitung auf das Gildefest 2015 und wird sicherlich über den Stand der Vorbereitungen berichten. Die Generalversammlung ist wie immer gut vorbereitet, daher hofft das Offizierskorps wie in den letzten Jahren auf eine tolle Beteiligung.


<

Hier können Sie einen Kommentar schreiben