Wo Pferde sich selbst beschäftigen können

Aktivstall-Enrico-Stefanie-Knauer

Stefanie Knauer mit „Enrico“ beim Rundgang im Aktivstall-Steinloge

Langsam trotten einige Pferde aus dem geräumigen offenen Stall heraus. Entspannt aber neugierig schauen sie auf die Besucher, die den Weg in ihre Anlage gefunden haben. Stefanie Knauer streichelt ihre Schimmelstute „Joy“, achtet darauf, dass der 21-jährige „Enrico“, das Pferd ihres Mannes nicht zu aufdringlich wird und blickt in Richtung der anderen 18 Pferde, die hier auf der Aktivstall-Anlage in Steinloge in der Gemeinde Großenkenten/Landkreis Oldenburg ihr Zuhause haben.

Ein Pferde-Zuhause, dass es in dieser Form in deutschen Landen bisher nur selten gibt. Ein Pferdehaltungsprojekt, das zugleich der Wunschtraum von Stefanie und Christian Knauer ist, die die besondere Haltung der 20 Pferde  in den vergangenen zwei Jahren realisiert haben.

Die beiden gebürtigen Pferdeliebhaber sind gebürtige Oldenburger. 2002 kauften die Eheleute das Anwesen mit Wohnhaus und Stallung an der Buchenallee in Steinloge. 2010 starteten Knauers ihr ehrgeiziges Projekt, nachdem sie sich über die  Aktivstallhaltung ausgiebig informiert hatten. Aus sieben Pferden sind heute 20 geworden.

Aktivstall-Bewegungsplatz

3 000 Quadratmeter Auslauf und verschiedene Futterstellen stehen für die Pferde zur Auswahl

Auf 3 000 Quadratmetern können sich die Pferde frei bewegen. Zum Schutz gegen Extremwetter und zur Ruhe gibt es eine offene Bewegungshalle. Mehrere Futterstellen sind über das Gelände mit verschiedenen Untergründen von Sand bis Kies oder tiefem Boden verteilt. Die Rauhfutterhütten mit Heu öffnen sich jeder Stunde. Dabei senkt sich ein Netz auf das Heu herunter, um die schnelle Futteraufnahme  zu verhindern. Stroh steht in Raufen zur freien Verfügung. Jedes Tier hat einen elektrischen Chip, denn das Kraftfutter, individuell abgestimmt, wird alle zwei Stunden über den Tag in Kleinstportionen angeboten. Die Pferde kennen das. Auch der Zugang zur Weide, ist  nur durch einen chip-gesteuerten Weidetorstand möglich.

Foto 15 - 5 PK

Das Übersichtsbild wurde von Stefanie Knauer zur Verfügung gestellt

Aber nicht nur den Pferden, sondern auch den Besitzern soll es auf der Anlage gut gehen. Ein Aufenthaltsraum mit Küchenzeile für 27 Personen, Sattel-, Decken- und Futterkammer gibt es ebenso, wie großzügige Parkplätze und einen 20 mal 60 Meter großen Reitplatz, der nahezu durch einen Textilbelag das ganze Jahr über genutzt werden kann. Waschplatz mit Warmwasser und Anbindemöglichkeiten zum Putzen sind selbstverständlich. Natürlich unter Dach.

„Die Nachfrage ist groß. Langsam füllt sich eine Warteliste“, erklärte Stefanie Knauer . „Für uns ist das hier unser Leben. Jede freie Minute an Freizeit verbringen wir auf der Anlage. Aber das macht auch Spaß, denn Pferden geht es sichtlich “, so die gelernte Tierarzthelferin, die ihren Job aufgeben musste, da der Betriebsie sie voll verlangt.

 

 

Hier geht es zur Internetseite der Aktivstallanlage in Steinloge


<

Hier können Sie einen Kommentar schreiben